Home » Alles, was du über Kompressoren wissen musst!

Dein Kompressor Ratgeber – Alles, was du über Kompressoren wissen musst

Kompressor

 
Ob in der Hobby- oder Profiwerkstatt: Kompressoren oder Verdichter erleichtern, beziehungsweise ermöglichen viele handwerkliche Arbeiten. Auf den Punkt genau können sie kraftvolle Druckluft erzeugen, die in dieser Form nicht mit Elektrowerkzeugen erreicht werden kann.
 
Daher kann die Anschaffung eines Kompressors auch für Heimwerker sinnvoll sein. Leider fällt eine eventuelle Kaufentscheidung nur selten leicht aus: In den meisten Fällen mangelt es an Wissen und Erfahrung mit Kompressoren.
 
So kommt es, dass Heimwerker, die sich einen Verdichter anschaffen möchten, oft ziemlich alleine vor der Aufgabe stehen, etwas Passendes finden zu müssen. Oft passiert es dann, dass ein Gerät gekauft wird, das entweder nicht effizient oder komplett überdimensioniert ist.
 
Ganz schwierig wird es, wenn ein Kompressor für eine bestimmte Aufgabe angeschafft werden soll, denn dann können im Grunde überhaupt keine allgemeingültigen Aussagen mehr getroffen werden. Aus diesem Grund möchten wir dir im Folgenden sechs verschiedene Geräte vorstellen, um dir die Kaufentscheidung hoffentlich etwas zu erleichtern. Ein kleiner Kaufratgeber mit den wichtigsten Informationen soll das Ganze abrunden.
 

Welchen Kompressor soll ich kaufen?

Kompressoren wirken als maschinelle Verdichter, die durch das Zusammenpressen von Ansaug- und Betriebsdruck eingeschlossene Luft komprimieren. Gängige Geräte für den Heim- und Hobbybereich werden als Kolbenverdichter bezeichnet. Ähnlich wie Luftpumpen arbeiten sie wechselnd zwischen Ansaugen und Verdichten des Gases. Luft wird angesaugt und dicht zusammengedrückt. Durch diese Komprimierung wird das Volumen des Gases minimiert, während Druck und Dichte gleichzeitig so erhöht werden, dass Druckluft entsteht. Für die Betriebssicherheit von Kompressoren sorgt ein Überlastungsschutz, der den Druck reguliert.

Wenn es darum geht, einen Verdichter anzuschaffen, ist die Kaufentscheidung oft nicht leicht. Leider tragen auch die Hersteller selbst mit vielen unnötigen Angaben zur allgemeinen Verwirrung bei. Wenn du den richtigen Verdichter kaufen möchtest, solltest du dir daher früh genug Gedanken machen. Auf jeden Fall solltest du das Gerät je nach Einsatzzweck und Anwendungsgebiet auswählen. Wir empfehlen dir daher, zuerst zu überlegen, für das du das Gerät hauptsächlich verwenden möchtest.

Wenn du vor allem Reifen aufpumpen und andere kleine handwerkliche Arbeiten ausführen möchtest, sollte ein kleiner, tragbarer Verdichter mit geringer Leistung bis acht bar in aller Regel ausreichen. Aufgrund seiner kleinen Größe, seines niedrigen Gewichts und seiner geringen Lautstärke hat er den Vorteil, dass er sich ideal in Haus und Garten einsetzen lässt. Solltest du dagegen ein Gerät zum Bohren, Lackieren oder Sandstrahlen suchen, empfehlen wir dir, zu einem fahrbaren oder stationären Gerät mit höherer Leistung bis 16 bar zu greifen. Vielleicht hilft dir im Folgenden ja unser Vergleich sechs bekannter Modelle weiter, um eine abschließende Kaufentscheidung zu treffen.

Modell 1: Der Metabo Kompressor 250-10

Metabo Kompressor

Der Metabo Verdichter 250-10 ist ein mobiler, kompakter Kolbenkompressor, der für den flexiblen Einsatz auf Baustellen und im Innenausbau zugeschnitten ist. Als tragbarer Montagekompressor mit einer Füllleistung von 120 Litern pro Minute, einem maximalen Druck von zehn bar und einer Ansaugleistung von 220 Litern pro Minute ist er ideal zum Nageln, Abdrücken von Rohrleitungen und Tackern geeignet. Als ölfreier Kolbenverdichter ist das Gerät dazu in der Lage, völlig saubere Druckluft bereitzustellen. Zudem sind ein einfacher Transport und ein reduzierter Serviceaufwand gewährleistet, denn es muss kein Öl gewechselt werden. Der integrierte Druckschalter mit Entlastungsventil garantiert einen guten Kaltstart, während gummierte Standfüße eine optimale Standsicherheit gewährleisten. Ein Druckminderer mit Manometer sorgt für einen regelbaren und anwendungsgerechten Arbeitsdruck. Zudem verfügt der Metabo Verdichter 250-10 praktischerweise über sichtbare Armaturen, eine Instrumententafel mit gut ablesbaren Manometern für Kessel- und Arbeitsdruck und geschützte Bedienelemente. Die Nennaufnahmeleistung des Geräts beträgt 1,5 Kilowatt.

Anzeige auf Amazon *

Sale
Metabo 601544000 Kompressor Power 250-10 W OF
  • Nennaufnahmeleistung 1,5 kW
  • Ansaugleistung 220 l/min
  • Füllleistung 120 l/min

Vorteile des Modells

Der Metabo Verdichter 250-10 erfüllt voll und ganz seinen Zweck. Er überzeugt mit seiner guten Leistung und wertigen Verarbeitung, die ihn gerade für Heimwerker zu einer soliden Wahl machen. Im Vergleich zu anderen Geräten kommt der Metabo Verdichter 250-10 außerdem nicht so klobig daher. Alles in allem handelt es sich um einen ordentlichen Verdichter mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nachteile des Modells

Eher nachteilig zu nennen ist, dass der Metabo Kompressor 250-10 im Vergleich zu anderen Kompressoren ein eher schweres Gerät ist. Hinzu kommt die hohe Lautstärke, mit der du aber bei so gut wie allen Geräten rechnen solltest – es sei denn, du investierst in einen speziellen Flüsterkompressor, wie wir ihn dir gleich vorstellen möchten.

Modell 2: Der Implotex 480W Silent Flüsterkompressor

Anzeige auf Amazon *

480W Silent Flüsterkompressor Druckluftkompressor 48dB leise ölfrei Kompressor inkl. Ausblaspistole und Druckluftschlauch IMPLOTEX
  • 480W (2/3PS) / 220-230V (50HZ) / 89L/min / Nur ca. 48dB - inkl. Ausblaspistole und Druckluftschlauch
  • Kessel: 9l außen und innen pulverbeschichtet / max 8bar / Gummifüße / Maße: ca. 500x190x550mm / ca. 15KG
  • Flüster-Lautstärke von nur ca. 48-50dB! (ca. 90-98% leiser als handelsübliche Kompressoren gleicher Leistung)

Der 480W Silent Flüsterkompressor wurde speziell dazu entwickelt, besonders leise im Betrieb zu sein, so dass du ohne Gehörschutz damit arbeiten kannst. Ob du Reifen befüllen, airbrushen oder Lackierarbeiten durchführen möchtest: Mit diesem Gerät für den Hobby- und Werkstattbereich bist du in den meisten Fällen gut beraten. Der Verdichter, der für den jahrelangen, professionellen Einsatz aus hochwertigem Edelstahl, einem pulverbeschichteten Kessel und hochfestem Aluminium gefertigt ist, gilt als eines der leisesten Geräte seiner Klasse. Mit einem Lautstärkepegel von 40 bis 60 Dezibel, der mit einer normalen Unterhaltung vergleichbar ist, ist der Verdichter überall dort einsetzbar, wo Lärm effizient vermieden werden soll. Sogar der direkte Einsatz am Arbeitsplatz ist möglich. Weil der 480W Silent Flüsterkompressor zudem ölfrei ist, ist er dazu in der Lage, völlig saubere Druckluft bereitzustellen. Er benötigt keine Wartung und ist besonders umweltfreundlich, denn es muss kein Öl gewechselt werden, das bei seiner Entsorgung die Umwelt belastet.

Vorteile des Modells

Der wesentliche Vorteil des 480W Silent Flüsterkompressors ist auf jeden Fall sein geringer Lautstärkepegel. Leise und leichtgewichtig, handelt es sich um das ideale Gerät für all jene, die auf der Suche nach einem Verdichter sind, den sie in Haus und Garten laufen lassen können, ohne sich gestört zu fühlen. Eine saubere Lackierung und gute Verarbeitung sorgen dafür, dass du lange etwas von dem 480W Silent Flüsterkompressor hast.

Nachteile des Modells

Im Gegensatz zu anderen Geräten wird der 480W Silent Flüsterkompressor nicht zusammen mit einem Druckminderer geliefert – solltest du darauf Wert legen, empfehlen wir dir, das Zubehör gleich dazuzubestellen. Ein weiterer Nachteil ist, dass der integrierte Zehn-Liter-Tank für die Leistung des Motors von vielen Anwendern als etwas zu klein empfunden wird. Wenn dir ein großes Volumen wichtig ist, bist du mit einem anderen Gerät möglicherweise besser beraten.

Modell 3: Der Implotex 850W Silent Flüsterkompressor

Anzeige auf Amazon *

850W Silent Flüsterkompressor Druckluftkompressor nur 55dB leise ölfrei flüster Kompressor Compressor IMPLOTEX
  • 850W (1 1/8PS) / 220-230V (50HZ) / 150L/min / Nur ca. 55dB
  • Kessel: 30l außen und innen pulverbeschichtet / max 8bar / Gummisaugfüße / Maße: ca. 400x400x620mm / ca. 29KG
  • Flüster-Lautstärke von nur ca. 50-55dB! (ca. 90-98% leiser als handelsübliche Kompressoren gleicher Leistung)

Wie der 480W Silent Flüsterkompressor wurde auch der 850W Silent Flüsterkompressor speziell dazu entwickelt, besonders leise zu arbeiten, so dass du keinen Gehörschutz benötigst. Ganz gleich, ob du Bälle befüllen, Bodypaintings machen oder Lackierarbeiten durchführen möchtest: Der 850W Silent Flüsterkompressor ist die perfekte Wahl für den Hobby- und Werkstattbereich. Auch mit Silikonpistolen und Klammergeräten kann der Verdichter problemlos kombiniert werden. Hergestellt aus hochwertigem Edelstahl, einem pulverbeschichteten Kessel und hochfestem Aluminium, ist das Gerät auf den jahrelangen, professionellen Einsatz zugeschnitten. Der Lautstärkepegel des 850W Silent Flüsterkompressors entspricht in etwa einer normalen menschlichen Unterhaltung. Somit ist auch dieses Gerät überall dort einsetzbar, wo Lärm effizient vermieden werden soll – so beispielsweise im Garten, in Innenräumen oder am Arbeitsplatz. Weil der Verdichter ohne Öl arbeitet, wird außerdem auch die Umwelt nicht belastet.

Vorteile des Modells

Der 850W Silent Flüsterkompressor hat den wesentlichen Vorteil, dass er äußerst leise arbeitet. Sogar an Sonntagen, während der Mittagsruhe und an Feiertagen kann das Gerät problemlos genutzt werden. Für den Hobbybereich ist die Leistung des Kompressors vollkommen ausreichend. Eine solide Konstruktion und hochwertige Verarbeitung sorgen dafür, dass du möglichst lange etwas von dem Verdichter hast.

Nachteile des Modells

Ein Nachteil des 850W Silent Flüsterkompressors ist, dass die Lautstärke zunimmt, je mehr Druck aufgebaut wird. Zudem wird der Verdichter sehr schnell warm, was im Falle eines langen Betriebs möglicherweise Probleme verursachen könnte. Wir empfehlen dir daher, vor der Anschaffung gut darüber nachzudenken, wie lange am Stück dein Verdichter im Einsatz sein soll.

Modell 4: Der Einhell Verdichter TC-AC 190/6/8 OF

Anzeige auf Amazon *

Sale
Einhell Kompressor TC-AC 190/6/8 OF (1.100 W, max. 8 bar, öl-/servicefreier Motor, 6 Liter Drucklufttank, Manometer, Schnellkupplung, Sicherheitsventil, Handgriff)
  • Viele einfache Druckluftarbeiten in Haushalt, Garten und Garage oder beim Camping lassen sich schnell selbst erledigen
  • Ergonomische Bauform für den einfachen Transport des Kompressors
  • Praktische Kabelaufwicklung auf der Rückseite

Der Einhell Verdichter TC-AC 190/6/8 OF ist ein effizientes und hochwertiges Gerät, das dir viele einfache Druckluftarbeiten im Garten, beim Campen und im Haushalt ermöglicht. Die ergonomische Bauform sorgt dafür, dass sich der Verdichter möglichst einfach transportieren lässt. Auf der Rückseite befindet sich eine praktische Kabelaufwicklung, dank der du dir keine Gedanken über lästigen Kabelsalat zu machen brauchst. Ein Manometer und eine Schnellkupplung sorgen für einen geregelten Arbeitsdruck. Dank eines Druckluftspeichers und eines Kesselvolumens von sechs Litern lassen sich kleine Arbeiten durchführen, ohne dass der Motor erneut anläuft. Da der Einhell Verdichter TC-AC 190/6/8 OF ohne Schmierung auskommt, ist das Gerät ölfrei und wartungsarm. So lässt sich das Gerät bequem in jeder Position transportieren.

Vorteile des Modells

Der Einhell Verdichter TC-AC 190/6/8 OF besticht vor allem durch sein niedriges Gewicht und seinen geringen Platzverbrauch. Mit seinem Sechs-Liter-Tank bietet das Gerät ausreichend Druckluftspeicher für viele kleine Arbeiten. Drei Füße mit Saugnäpfen sorgen für einen besseren Halt und eine ausreichende Dämpfung auf glatten Oberflächen. Der Druck kann schnell und einfach eingestellt werden. Der praktische Kabelaufwickler gewährleistet, dass du von lästigem Kabelsalat verschont bleibst.

Nachteile des Modells

Nachteilig zu nennen ist, dass der Einhell Verdichter TC-AC 190/6/8 OF nicht für größere Aufgaben geeignet ist, da das Luftvolumen recht knapp ist. Auch der Geräuschpegel ist, wie im Falle der meisten Kompressoren, recht hoch. Je nach Einsatzzweck und Anwendungsgebiet bist du mit einem anderen Gerät möglicherweise besser bedient. Wenn du aber nur Reifen befüllen und andere kleine Arbeiten durchführen müsstest, ist der Einhell Verdichter TC-AC 190/6/8 OF ein gutes Gerät mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis, das seinen Zweck voll und ganz erfüllt.

Modell 5: Der Scheppach Kompressor HC51V

Anzeige auf Amazon *

Scheppach Kompressor HC51V (1500W, 50 L, 10 bar, Ansaugleistung 220 l/min, Druckminderer, ölfrei, stehende platzsparende Bauweise) - inkl. 13-teiligem Druckluft-Werkzeug-Set + 15 m Gewebeschlauch
  • Der 50 Liter Druckluft-Kompressor von Scheppach eignet sich für viele Druckluftarbeiten, wie Ausblasarbeiten, Reifen füllen oder Nagelarbeiten. Die vertikale und dadurch schmale und hohe Bauweise ist ideal bei Einsätzen in kleinen und beengten Räumen. Auch die Lagerung ist platzsparend möglich.
  • Die 2 Schnellanschlusskupplungen bieten einen schnellen Werkzeugwechsel.
  • Der Luftkompressor ist ölfrei und dadurch ebenfalls wartungsarm, und der eingebaute Druckminderer ermöglicht eine optimale Regulierung des Arbeitsdruckes für angepasstes Arbeiten.

Der Scheppach Verdichter HC51V ist ein ölfreier Verdichter, der dazu in der Lage ist, völlig saubere Druckluft bereitzustellen. Weil kein Öl gewechselt werden muss, ist das Gerät nicht nur gut zur Umwelt, sondern benötigt auch keine Wartung. Ob Nagelarbeiten, Reifenbefüllung oder Ausblasarbeiten: Der Verdichter eignet sich für viele Einsatzzwecke und Anwendungsgebiete. Aufgrund der hohen und schmalen Bauweise ist der 50-Liter-Druckluftkompressor ideal für Einsätze in kleinen und beengten Räumen geeignet. Auch seine Lagerung ist platzsparend möglich. Zwei integrierte Schnellanschlusskupplungen bieten einen schnellen Werkzeugwechsel. Der eingebaute Druckminderer ermöglicht eine optimale Regulierung des Arbeitsdrucks für angepasstes Arbeiten. Geliefert wird der Verdichter zusammen mit einem 13-teiligen Druckluftset, das unter anderem aus einer Blaspistole, Düsen und einem Reifenfüllmessgerät besteht.

Vorteile des Modells

Alles in allem ist der Scheppach Verdichter HC51V ein ordentliches Gerät, das seinen Zweck voll und ganz erfüllt. Die Luftleistung ist vollkommen in Ordnung, so dass der Verdichter für den normalen Bastler und den herkömmlichen Hausgebrauch vollkommen ausreichend ist. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis tut sein Übriges, um das Gerät zu einer guten Wahl für kleine Arbeiten in Haus und Garten zu machen.

Nachteile des Modells

Wie die meisten Kompressoren ist auch der Scheppach Verdichter HC51V relativ laut. Hinzu kommt, dass das mitgelieferte Zubehör nicht von der besten Qualität ist. Die Entlüftung könnte etwas besser angebracht sein. Außerdem wäre eine Anzeige des Drucks im Tank schön. Solange du keine allzu hohen Ansprüche an das Gerät stellst, bist du mit diesem Verdichter aber gut beraten.

Modell 6: Der Stanley B2BE104STN703 100/8/6 Silent Air

Anzeige auf Amazon *

Stanley B2BE104STN703 100/8/6 Silent Air Compressor DST 100/8/6SI, 750 W, 230 V, Giallo
  • Sehr niedriger Geräuschpegel (59 dB)
  • Die robuste Kunststoffabdeckung schützt alle mechanischen Teile vollständig
  • Bedienfeld mit leicht ablesbarem Manometer

Der Stanley B2BE104STN703 100/8/6 Silent Air ist ein Kompressor mit einem sehr niedrigen Geräuschpegel, der mit einem Bedienfeld mit leicht ablesbarem Manometer daherkommt. Mit seinem Sechs-Liter-Tank ist das Gerät ideal für den alltäglichen Hausgebrauch geeignet. Dank des Verzichts auf Öl ist der Verdichter gut zur Umwelt und muss nicht gewartet werden. Die robuste Kunststoffabdeckung schützt alle mechanischen Teile vollständig. Der Maximaldruck des Geräts beträgt acht bar.

Vorteile des Modells

Ein wesentlicher Vorteil des Stanley B2BE104STN703 100/8/6 Silent Air ist die Tatsache, dass der Verdichter sehr leise arbeitet. Sobald der maximale Druck im Tank aufgebaut ist, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Die Verarbeitung des Kompressors macht einen guten und widerstandsfähigen Eindruck. Durch den stabilen Griff und die kompakte Bauweise lässt sich das Gerät, das nur 15 Kilogramm wiegt, bequem und unkompliziert überallhin transportieren.

Nachteile des Modells

Ein kleiner Nachteil des Stanley B2BE104STN703 100/8/6 Silent Air ist seine Schnellkupplung, die leider etwas schwergängig ist. Auch lässt sich nicht ablesen, welcher Wert eingestellt ist – stattdessen musst du warten, bis der Druck aufgebaut wurde.

Welche Tipps sollte ich beim Kauf eines Kompressors befolgen?

Beim Kauf eines Kompressors ist es vor allem einmal wichtig, dass das Gerät genau zu deinen Anforderungen passt. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, gut zu überlegen, für welche Werkzeuge du deinen Verdichter letztendlich verwenden möchtest. Für einfache Anwendungen sind die Anschaffungskosten eher gering, während du für umfangreiche Arbeiten mit größeren Ausgaben rechnen solltest.
 

Welcher Kompressor-Typ ist für meine Zwecke geeignet?

 
Der Klassiker unter den Kompressoren ist der Druckluftkompressor, der Luft maschinell komprimiert. Das bedeutet, dass der Gasdruck erhöht und das Gasvolumen verringert werden. Sehr beliebt sind Minikompressoren, bei denen es sich in den meisten Fällen um mobile Geräte handelt. Diese Kompressoren sind ideal für kleine Arbeiten in Garten, Haus und Garage geeignet. Eine typische Anwendung ist das Aufpumpen von Bällen, Reifen oder Luftmatratzen. Du solltest aber wissen, dass größere Arbeiten mit diesen Geräten nicht erledigt werden können.
 
Ebenfalls sehr kompakt sind Akkukompressoren, die überall dort eingesetzt werden können, wo kein Stromanschluss vorhanden ist. Zudem solltest du dir vor dem Kauf eines Kompressors unbedingt darüber Gedanken machen, ob du einen ölfreien oder einen ölgeschmierten Verdichter bevorzugst. Ölfreie Kompressoren sind umweltfreundlicher und benötigen keinen Ölwechsel, verfügen aber nur über eine eingeschränkte Leistungsfähigkeit. Dementsprechend können sie nur für eine bestimmte Zeit in Betrieb genommen werden, da sie sonst zu heiß werden. Oft werden ölfreie Kompressoren zum Lackieren eingesetzt, weil bei dieser Arbeit kein Öl austreten darf.
 
Ein Ölkompressor auf der anderen Seite empfiehlt sich vor allem dann, wenn du mit einer intensiven Nutzung rechnest. Hier musst du einmal im Jahr das Öl wechseln – dafür kann das Gerät aber auch länger eingesetzt werden. Besonders beliebt zu guter Letzt sind Flüsterkompressoren, die in aller Regel eine Lautstärke zwischen 50 und 60 Dezibel erzeugen. Damit sind sie ungefähr halb so laut wie herkömmliche Kompressoren. Wichtig sind Flüsterkompressoren vor allem im privaten Bereich, wo eine hohe Lärmentwicklung eher unerwünscht ist.
 

Welche technischen Daten sind wichtig?

Kompressor Daten

Vor dem Kauf musst du dich aber nicht nur für einen bestimmten Kompressortyp entscheiden – es gibt auch fünf wichtige technische Daten, auf die du unbedingt einen Blick werfen solltest: die Ansaugleistung, die Ausgabeleistung, die Kesselgröße, die Lautstärke und der Maximaldruck.
 
Die Ansaugleistung gibt an, wie viel Liter Luft der Verdichter pro Minute ansaugt. Die Grundregel lautet, dass dein Verdichter immer 30 Prozent mehr Luft hineinpumpen sollte, als du maximal abnimmst.
 
Die Ausgabeleistung gibt an, wie viel Luft dein Gerät zur Verfügung stellt. Diese Kennzahl ist sehr wichtig, weil du für eine bestimmte Anwendung natürlich auch eine bestimmte Menge an komprimierter Luft benötigst. Bei einer zu geringen Ausgabeleistung kann der Verdichter für bestimmte Arbeiten nicht eingesetzt werden.
 
Die Kesselgröße gibt dir Auskunft darüber, wie viel Luft dein Gerät bereitstellen kann. Je größer das Volumen, desto mehr Luft. Auch hier empfehlen wir dir, besser nicht zu einem zu kleinen Kessel zu greifen, da du dich sonst möglicherweise über einen zu schwachen Luftdruck ärgerst. Je nach gewünschter Anwendung greifst du daher besser zu einem Gerät mit einem höheren Füllvolumen.
 
Die Lautstärke ist eigentlich selbsterklärend: Diese Kennzahl gibt an, wie viel Dezibel das Gerät im Betrieb erzeugt. Wir raten dir, die Bedeutung der Lautstärke nicht zu unterschätzen, denn wenn dein Verdichter am Ende zu laut ist, kann das vor allem bei längeren Arbeiten lästig und sogar gesundheitsschädlich sein.
 
Der Maximaldruck wird in bar angegeben. Die meisten Verdichter erzeugen hier in aller Regel einen ausreichenden Druck, so dass diese Kennzahl ein wenig vernachlässigbar ist. Zu guter Letzt kann es je nach Einsatzzweck und Anwendungsgebiet sinnvoll sein, darauf zu achten, dass dein Verdichter mit einem geeigneten Filter ausgestattet ist, der Schmutzpartikel und Unreinheiten aus der erzeugten Druckluft filtert. Das gilt vor allem dann, wenn du zum Beispiel mit Wasserlacken arbeitest, denn ohne eine effiziente Filterung können unschöne Bläschen auf der lackierten Oberfläche die Folge sein.

Kompressor für Schlagschrauber
Welcher Kompressor für welches Gerät?

Je nach eingesetztem Werkzeug und gewünschter Anforderung sollte immer ein passender Verdichter verwendet werden, denn nur so kannst du mit optimalen Ergebnissen rechnen. Ob Prüfen des Reifendrucks, Oberflächenlackierung oder Einschlagen von Nägeln: Unterschiedliche Anforderungen erfordern unterschiedliche Kompressoren, die es in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen gibt.
 
 
Einige Geräte sind eher auf den zeitweisen Gebrauch ausgelegt, während wieder andere Modelle auf den professionellen Dauereinsatz zugeschnitten sind. Für den gelegentlichen Einsatz wird in aller Regel kein Gerät mit Druckluftbehälter benötigt. Für anspruchsvollere Arbeiten sind dagegen Modelle mit einem Druckluftkessel mit mindestens 20 Liter Fassungsvermögen vonnöten. Für Kompressoren, die ein Druckluftwerkzeug betreiben sollen, werden sogar 50 Liter Fassungsvermögen empfohlen.

Welchen Kompressor für Schlagschrauber?

Wenn du mit deinem Kompressor einen Schlagschrauber betreiben möchtest, solltest du beide Komponenten möglichst genau aufeinander abstimmen. Der benötigte Luftdruck variiert zwischen 6,2 und acht bar – die meisten Schlagschrauber arbeiten jedoch mit 6,3 bar. Auch der Luftbedarf bei maximaler Leistung ist relevant: Hier wirst du in aller Regel Werte zwischen 113 und 360 Liter pro Minute finden. Diese beiden Kennzahlen solltest du unbedingt beachten, wenn du dir einen Verdichter für deinen Schlagschrauber zulegen möchtest. Des Weiteren ist auch hier die Größe des Tanks wichtig: Denn mit einem größeren Tank steht dir auch eine längere Arbeitszeit zur Verfügung. Du musst dann nicht darauf warten, bis du neue Druckluft zum Arbeiten hast – im Endeffekt musst aber du selbst entscheiden, wie wichtig dir eine durchgehende Arbeitszeit ist. Grundsätzlich können wir dir hier Kompressoren zwischen 50 und 100 Liter empfehlen.

Welchen Verdichter zum Lackieren?

Eine gute Lackierung ist ein wahrhaftes Kunstwerk, das viel Erfahrung und ausreichend Feingefühl benötigt. Kraftvolle Kompressoren und hochwertige Lackierpistolen ermöglichen hier ein schnelles und einfaches Arbeiten. Damit deine Lackierung ein voller Erfolg wird, sollte ein Verdichter zum Lackieren eine Ausgabeleistung von mindestens 100 Litern pro Minute besitzen – nicht zu verwechseln mit der Ansaugleistung, die in diesem Zusammenhang nicht relevant ist. Ideal ist eine Ausgabeleistung von ungefähr 350 Litern pro Minute. Zudem sollte ein Luftkessel mit mindestens 50 Litern vorhanden sein.

Welchen Verdichter für Tornador?

Um einen Tornador zu betreiben, empfehlen wir dir einen leisen, doch leistungsstarken Verdichter. Gut ist ein Flüsterkompressor mit Power, so dass du dir keine Gedanken über die negativen und gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Lärm zu machen brauchst. In aller Regel wird ein Tormador zwischen 5,5 und 6,5 bar betrieben. Das bedeutet, du benötigst hier einen Luftdurchfluss in Höhe von 270 Litern pro Minute – ein Wert, den nur die wenigsten Kompressoren aus dem Baumarkt erreichen. Zudem ist auch hier die Kesselgröße wichtig: Je größer der Kessel, desto mehr Puffer hast du, so dass der Verdichter nicht permanent laufen muss. Wir empfehlen dir ein Gerät mit einem 100-Liter-Tank.

Welchen Kompressor zum Sandstrahlen?

Wenn es ums Sandstrahlen geht, denken viele Heimwerker, dass der Druck der ausschlaggebende Faktor ist – tatsächlich ist dem aber nicht so. Viel wichtiger ist die Ansaugleistung. Hier reicht eine herkömmliche Ansaugleistung in Höhe von 100 Litern pro Minute nicht aus – du benötigst mindestens 150 Liter pro Minute, um zufriedenstellende Ergebnisse erzielen zu können. Für professionelle Ergebnisse sollte die Ansaugleistung sogar 400 Liter pro Minute betragen. Allerdings ist das nur ein Richtwert, der auch von deinem vorhandenen Werkzeug und deinen persönlichen Anforderungen abhängt. Zudem ist ein Druck zwischen acht und zehn bar wichtig. Achte beim Kauf außerdem darauf, dass der Kessel des Geräts groß genug ist, denn wenn dein Verdichter sich immer wieder einschalten muss, um ausreichend Luft bereitstellen zu können, wirst du auf Dauer vermutlich die Freude an der Arbeit damit verlieren. Daher sollte auch der Kessel mindestens 100 Liter groß sein. Unbedingt wissen solltest du in diesem Zusammenhang, dass ein so leistungsstarker Kompressor nicht mehr mit einem regulären Stromanschluss auskommt. Hier benötigst du in aller Regel einen Starkstromanschluss mit 400 Volt. Abgesehen davon solltest du natürlich auf die richtige Düse achten. Auch sie ist in verschiedenen Größen und aus unterschiedlichen Materialien auf dem Markt erhältlich. Oft wird sie aus Keramik gefertigt.
 
 

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen